K.O. Tropfen, oder auch Knockout Tropfen, sind Vergewaltigungsdrogen, die einen Menschen bewusstlos, hilflos oder handlungsunfähig machen.

Bei der Entwicklung dieses Films war es wichtig, das Thema so zu vermitteln, dass sich Jugendliche freiwillig damit auseinandersetzen und ein besseres Verständnis dafür entwickeln.

Der Film wurde innerhalb eines Jahres an unterschiedlichen Ort gedreht in Ihrhove (bspw. Bottermarkt) und auf Borkum. Dabei wird gezeigt, wie einfach die gefährlichen Tropfen in Getränke gemischt werden.

Die Ideen zu dem Film, sowie zu allen Szenen wurden gemeinsam mit den 16 Jugendlichen / jungen Erwachsenen, die sich ehrenamtliche engagiert haben, entwickelt.

Der Film kann gerne für Juleica-Schulungen oder als Unterrichtsmaterial in Schule genutzt werden.

Ende gut alles gut?

Das bleibt offen und bietet dem Zuschauer nach dem Ansehen des Films die Möglichkeit sich über das Thema zu unterhalten.

Gefördert durch:

×